Legaldefinitionen

In manchen Fällen legt der Gesetzgeber selbst eine Definition für Begriffe fest. Dies sind sog. Legaldefinitionen. Erkennbar ist dies oftmals durch eingeklammerte Begriffe, wie z.B. der Verbrauchervertrag gem. § 310 Abs. 3 BGB. Davon gibt es freilich Ausnahmen, wie z.B. der Begriff der „rechtswidrigen Tat“ gem. § 11 Abs. 1 Nr. 5 StGB. Dieser Artikel wird stets aktualisiert.1

Legaldefinitionen im Zivilrecht:
  1. Abtretung, § 398 BGB
  2. Allgemeine Geschäftsbedingungen, § 305 Abs 1 BGB
  3. Anspruch, § 194 Abs. 1 BGB
  4. Angelegenheiten des täglichen Lebens, § 1687 Abs. 1 S. 3 BGB
  5. Auflassung, § 925 Abs. 1 BGB
  6. Aufnahmeland, § 651l Abs. 1 BGB
  7. Auftrag, § 662 BGB 
  8. Ausstattung, § 1624 Abs. 1 BGB
  9. Beschränkte Geschäftsfähigkeit Minderjähriger, § 106 BGB
  10. Beschränkte persönliche Dienstbarkeit, § 1090 Abs. 1 BGB
  11. Besitzdiener, § 855 BGB
  12. Bestätigung, § 1315 Abs. 1 Nr. 1-4 BGB
  13. Betreuer, § 1606 Abs. 3 BGB
  14. Betriebskosten, § 556 Abs. 1 S. 2 BGB
  15. Ehenamen, § 1355 Abs. 1 BGB
  16. Eigene Mittel, § 110 BGB (Taschengeldparagraph)
  17. Eigentumsvorbehalt, § 449 Abs. 1 BGB
  18. Einrede der Vorausklage, § 771 BGB
  19. Einwilligung, § 183 S. 1 BGB
  20. Elektronische Form, § 126a Abs. 1 BGB
  21. Elterliche Sorge (siehe Personensorge und Vermögenssorge), § 1626 Abs. 1 BGB
  22. Energetische Modernisierung, § 555b Abs. 1 BGB
  23. Erben, § 1922 Abs. 1 BGB
  24. Erbengemeinschaft, § 2032 Abs. 1 BGB
  25. Erbfall, § 1922 Abs. 1 BGB
  26. Erbfolge nach Stämmen, § 1924 Abs. 3 BGB
  27. Erbschaft, § 1922 Abs. 1 BGB
  28. Erbenschaftsbesitzer, § 2018 BGB
  29. Erbteil, § 1922 Abs. 2 BGB
  30. Erfüllung Zug um Zug, § 274 Abs. 1 BGB
  31. Ersitzung, § 937 Abs. 1 BGB 
  32. Fahrlässigkeit, § 276 Abs. 2 BGB
  33. Fehler, § 3 Abs. 1 ProdHaftG
  34. Früchte, § 99 BGB
  35. Geheimer Vorbehalt, § 116 BGB
  36. Genehmigung, § 184 Abs. 1 BGB
  37. Gesamtgläubiger, § 428 BGB
  38. Gesamtprokura, § 48 Abs. 2 HGB
  39. Gesamtschuldner, § 421 BGB
  40. Geschäftsunfähigkeit, § 104 BGB
  41. Gesellschaftsvermögen, § 718 Abs. 1 BGB
  42. Getrenntleben, § 1567 Abs. 1 BGB
  43. Grunddienstbarkeit, § 1018 BGB
  44. Grundschuld, § 1191 Abs. 1 BGB
  45. Guter Glaube, § 932 Abs. 2 BGB
  46. Haltbarkeitsgarantie, § 443 Abs. 2 BGB
  47. Hersteller, § 4 Abs. 1 ProdHaftG
  48. Hypothek, § 1113 Abs. 1 BGB
  49. Kappungsgrenze, § 558 Abs. 3 BGB
  50. Kennen musste, § 122 Abs. 2 BGB
  51. Kinderfreibetrag (erste, zweite, dritte Altersstufe), § 1612a Abs. 1 BGB
  52. Klageschrift, § 253 Abs. 1 ZPO
  53. Kundengeldabsicherer, § 651k Abs. 2 BGB
  54. Leistungsträger, § 651a Abs. 2 BGB
  55. Lieferant, § 478 Abs. 1 BGB
  56. Mangel der Ernstlichkeit, § 118 BGB
  57. Mehrwert, § 591 Abs. 1 BGB
  58. Mietdatenbank, § 558e BGB
  59. Mietspiegel, § 558c Abs. 1 BGB
  60. Mittelbarer Besitz, § 868 BGB
  61. Mutter, § 1591 BGB
  62. Nicht-guter Glaube, § 932 Abs. 2 BGB
  63. Nießbrauch, § 1030 Abs. 1 BGB 
  64. Nutzungen, § 100 BGB
  65. Öffentliche Urkunde, § 415 I ZPO
  66. Öffentliche Versteigerung, § 383 Abs. 3 BGB
  67. Personensorge (siehe elterliche Sorge und Vermögenssorge), § 1626 Abs. 1 BGB
  68. Pfandrecht, § 1204 Abs. 1 BGB
  69. Produkt, § 2 ProdHaftG
  70. Qualifizierter Mietspiegel, § 558d Abs. 1 BGB
  71. Quittung, § 368 S. 1 BGB
  72. Rechtsfähige Personengesellschaft, § 14 Abs. 2 BGB
  73. Rentenschuld, § 1199 Abs. 1 BGB
  74. Rechtshängigkeit, § 261 Abs. 1 ZPO
  75. Reise, § 651a Abs. 1 BGB
  76. Reisebestätigung, § 651a Abs. 3 BGB
  77. Sache, § 90 BGB
  78. Selbstständig, § 84 Abs. 1 S. 2 HGB
  79. Scheingeschäft, § 117 Abs. 1 BGB
  80. Scheitern der Ehe, § 1565 Abs. 1 S. 2 BGB
  81. Schriftform, § 126 Abs. 1 BGB
  82. Schuldversprechen, § 780 BGB
  83. Schuldanerkenntnis, § 781 BGB
  84. Sicherungsschein, § 651k Abs. 3 BGB
  85. Sozial-familiäre Beziehung, § 1685 Abs. 2 BGB
  86. Standardgeschäfte, § 675a BGB
  87. Störung der Geschäftsgrundlage, § 313 Abs. 1 BGB
  88. Textform § 126b Abs. 1 BGB
  89. Umschuldung, § 655c S. 2 BGB
  90. Unentgeltliche Rechtsdienstleistungen, § 6 Abs. 1 RDG
  91. Unternehmer, § 14 Abs. 1 BGB
  92. Unverzüglich, § 121 Abs. 1 S. 1 BGB
  93. Vater, § 1592 BGB
  94. Verbotene Eigenmacht, § 858 Abs. 1 BGB
  95. Verbrauchbare Sachen, § 92 Abs. 1 BGB
  96. Verbraucher, § 13 BGB
  97. Verbrauchervertrag, § 310 Abs. 3 BGB
  98. Verbrauchsgüterkauf, § 474 Abs. 1 BGB
  99. Vergleich, § 779 Abs. 1 BGB
  100. Vermögenssorge (siehe elterliche Sorge und Personensorge), § 1626 Abs. 1 BGB
  101. Vertretbare Sachen, § 91 BGB
  102. Verwandtschaft, § 1589 Abs. 1 BGB
  103. Verwender, AGB, § 305 Abs. 1 BGB
  104. Vorfälligkeitsentschädigung, § 490 Abs. 2 BGB
  105. Volljährigkeit, § 2 BGB
  106. Vollmacht, § 166 Abs. 2 BGB
  107. Waren, § 241a Abs. 1 BGB
  108. Wesentliche Bestandteile, § 93 BGB
  109. Wesentliche Bestandteile eines Grundstücks oder Gebäudes, § 94 BGB
  110. Zurückbehaltungsrecht, § 273 Abs. 1 BGB
Legaldefinitionen im öffentlichem Recht:
  1. Allgemeinverfügung, § 35 Abs. 2 VwVfG
  2. Auflage, § 36 II Nr. 4 VwVfG
  3. Anfechtungsklage, § 42 Abs. 1  Alt. 1 VwGO
  4. Bedingung, § 36 II Nr. 1 VwVfG
  5. Befristung, § 36 II Nr. 2 VwVfG
  6. Behörde, § 1 Abs. 4 VwVfG
  7. Kleiner Waffenschein, § 10 Abs. 4 Satz 4 WaffG
  8. Planfeststellungsbeschluss, § 74 Abs. 1 Satz 1 VwVfG
  9. Steuerpflichtiger, § 33 Abs. 1 AO
  10. Vergleich, § 55 VwVfG
  11. Verpflichtungsklage, § 42 Abs. 1 Alt. 2 VwGO
  12. Verwaltungsakt, § 35 Satz 1 VwVfG, § 118 AO
  13. Waffen, § 1 Abs. 2 WaffG
  14. Zusicherung, § 38 Abs. 1 VwVfG
  15. Öffentlich-rechtlicher Vertrag, § 54 VwVfG
Legaldefinitionen im Strafrecht:
  1. Angehöriger, § 11 Abs. 1 Nr. 1 StGB
  2. Amtsträger, § 11 Abs. 1 Nr. 2 StGB
  3. Behörde, § 11 Abs. 1 Nr. 7 StGB
  4. Besondere persönliche Merkmale, § 14 Abs. 1 StGB
  5. Daten, § 202a Abs. 2 StGB
  6. Entgelt, § 11 Abs. 1 Nr. 9 StGB
  7. Europäischer Amtsträger, § 11 Abs. 1 Nr. 2a StGB
  8. Maßnahme, § 11 Abs. 1 Nr. 8 StGB
  9. Rechtswidrige Tat, § 11 Abs. 1 Nr. 5 StGB
  10. Richter, § 11 Abs. 1 Nr. 3 StGB

1 – Letzte Aktualisierung: 11.12.2017